Ziehen eines Tiegels

Die Firma Dillenberg GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Gießereien und (Fertig-) Bearbeitern im Buntmetallbereich. Diese hervorgehobene Marktstellung beruht auf unserem fundierten Know-how, unserer langjährigen Erfahrung und unserer umfangreichen Fertigungsbreite und -tiefe. So fertigen wir heute nach dem Schleuder-, Strang- (kontinuierlich und halbkontinuierlich), dem Kokillen- und dem Sand-/Modellgußverfahren und sind in der Lage, Ihre Teile einbaufertig zu bearbeiten – und das in über 100 Legierungen!

In Abstimmung mit unserer konsequenten Kundenorientierung ist diese Vielfalt die Basis für unsere Strategie des endogenen Wachstums, die sich streng an Ihren Bedürfnissen orientiert.

Laufrad auf Kern

So behaupten wir uns seit nunmehr fast 100 Jahren erfolgreich am Markt und stehen auch in der 4. Generation in Familienhand für Verlässlichkeit, Verantwortung und Kontinuität in der Zukunft.

 

 

 

Historie
1919 Gründung der Firma Dillenberg & Co. durch die Unternehmer Friedrich Dillenberg (Kaufmann) und Karl Grüne (Techniker) in Düsseldorf – Eller. Ausgangsbasis war die Herstellung von Gleitlagern, Verschleißplatten, Gelenksteinen und Kugelschalen im Modellformguß.
1921 Ausstieg von Herrn Friedrich Dillenberg
1932 Eintritt der 2. Generation in den elterlichen Betrieb
1936 Innovative Herstellung von Lagerschalen und -büchsen sowie Schneckenrädern aus Nicht-Eisen-Metallen im Schleudergußverfahren
1941 Teilverlagerung des Betriebs nach Gersdorf / Sachsen
1958 Aufnahme Stranggußverfahren
1970 Ausbau der mechanischen Verarbeitung
1975 Eintritt der 3. Generation in den Familienbetrieb
1981 Anschaffung der 1. computergesteuerten CNC-Maschine
1994 Zertifizierung und regelmäßige Testierung
1998 Ausbau Qualitätssicherung
2005 Kapazitätserweiterung in der Gießerei mittels hochmoderner Induktionsöfen
2006 Eintritt der 4. Generation
2006 Einführung einer neuen betriebsübergreifenden Software
2008 Inbetriebnahme der neuen Halle für die Finalfertigung
2013 Zertifizierung BG-Siegel „Sicher mit System“ für die Arbeitssicherheit
2015 Kapazitätserweiterung in der Gießerei mit 2 weiteren hochmodernen Induktionsöfen
2017 Zertifizierung Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 : 2015